Lea lernt Permakultur

Hallo, ich bin Lea, die neue Freiwillige im ökologischen Jahr.

In den letzten Tagen habe ich schon viel über grüne Permakultur gelernt, und ich weiß, dass es auch eine soziale Permakultur gibt. Mehr darüber später. Ich habe mich hier um die Pflanzen gekümmert, was mir viel Spaß macht.

Ein FöJ mache ich, weil ich Tourismuskauffrau werden möchte und dazu hier mehr Erfahrungen sammeln kann.


Radreise, Storytelling und wir sind dabei

Lass dich herzlich zu einer spannenden Radreise von Ideen³ e. V. einladen, die auch bei und mit uns stattfindet:

 

 

Bei der Storytelling-Radtour „Geschichten erfahren“ sind noch einige wenige Plätze frei!

Vom 9. bis 19. September 2020 gehen wir mit dem Fahrrad auf eine Bildungs- und Gemeinschaftsreise in Nordhessen und Südniedersachsen, während der wir an inspirierenden Orten und in spannenden Workshops die Kraft von Geschichten für sozial-ökologischen Wandel erkunden.

Seid Ihr dabei? Dann meldet Euch am besten direkt an. Zu mehr Infos und der Anmeldung geht es hier entlang:

http://ideenhochdrei.org/de/geschichten-erfahren/ <http://ideenhochdrei.org/de/geschichten-erfahren/>.

Inzwischen steht auch die Route ? Näheres dazu hier: http://ideenhochdrei.org/de/blog/2020/08/20/geschichten-erfahren-die-route-steht

Bei Fragen meldet euch gerne direkt bei mir.

Beste Grüße

Imke von Ideen³ e.V.

ideenhochdrei.org <http://ideenhochdrei.org/> imke@ideenhochdrei.org

 


Ein getigerter Nützling

An meinem ersten morgen als Freiwillige im ökologischen Jahr hier in den bunten Lebenswelten, hat uns ein sehr willkommener Gast bei der Blumenpflege überrascht! 🌱

Bei diesem kleinen Nützling handelt es sich um die sogenannte Tigerschnecke.🐅🐌

Auch wenn Nacktschnecken im Garten in der Regel recht unbeliebt sind (da sie gerne an den Beeten schlemmen), kann sich jeder Gartenfreund glücklich schätzen, Tigerschnecken zu finden.😅

Tigerschnecken verspeisen nämlich -neben Pilzen, Aas und Pflanzenteilen- liebend gern ihre schleimigen Artgenossen und deren Eier.🐌

So werden die Beete geschützt und der Garten(-Besitzer) ist glücklich! 🌻🌾

Ich hoffe, während meines FöJ noch viele weitere schöne Tier- (und natürlich auch Menschen-) Kontakte zu erleben!

Antonia

 


Abschied

 

Adios! Ich verabschiede mich. Ein halbes Jahr war ich als Freiwillige im ökologischen Jahr hier, in den Bunten Lebenswelten. So vieles habe ich gelernt von praktischer Permakultur bis zum Projektmanagement. Auch im Zusammenleben hatten wir viele schöne Erlebnisse. Es war eine spannende und bunte Zeit. Ich bedanke mich bei allen Interessierten und Unterstützer*innen des Vereins. Vor allem bei meiner Mentorin Angelika, die mit viel Herzblut dabei ist und die Bunten Lebenswelten zu einem munteren und offenen Ort macht.

Garonne 🙂